opc_loader
Wir feiern unser 65 jähriges jubiläum / Rabatt 12,5% Gutscheincode: 65jahr

Über Tiffany

Louis Comfort Tiffany begann in den 1890er Jahren mit der kommerziellen Produktion von Leuchten. Seine frühesten Leuchten waren Ölleuchten mit Schirme aus geblasenem Glas oder Bleiglas in Kombination mit bronzene Füße. Als später elektrische Beleuchtung zahlbar und beliebt wird, fangt Tiffany an seine Kunden die Wahl zu geben zwischen Öl- und elektrische Leuchten.

Alle Einzigartig

Tiffany-Leuchten waren in zahlreichen Größen und Stile erhältlich. Nach Schätzung wurden im Laufe der Jahre Tausende von Armaturen in zahlreichen Dessins hergestellt in Tiffany’s Werkstätten. Obwohl von jedem Muster eine große Zahl Lampenschirme hergestellt wurde, war jedes Exemplar doch einzigartig durch die Auswahl von dem Glas. Um den Geschmack des einzelnen Kunden entgegen zu kommen waren Schirme und Füße austauschbar. Tiffany war besonders inspiriert von der Natur und vieler seiner besten Leuchten gaben in fantastische Farben und feine Details stilisierte Impressionen von Blumen und Pflanzen wieder.

Das glas

Tiffany steckte enorm viel Energie und Geld in die Entwicklung neuer farbige Glasarten. Glas mit verschiedenen Schichten, Reliefs und besondere Strukturen die seine Handwerker ermöglichten, naturalistische Effekte zu erreichen ohne gemalte Details. Die Suche resultierte in das für Tiffany patentierte `Favrile´ Glas das er in unendlich viele Varietäten produzieren könnte.

Die Tiffany-Methode

Die Lampenschirme wurden zusammengestellt auf einer hölzerne Matrize worauf das Dessin des Schirmes gezeichnet war. Es gab kupferne Schildchen als Schneideform für jedes einzelne Stückchen Glas, dass für sich wieder selektiert wurde aus einer größere Platte. Die Kanten des ausgeschnittenen stückchens wurden in dünner Kupferfolie verpackt und auf der Matrize angebracht die auch der Form bestimmte. Danach wurden die Kupferfolie-Kanten an einander gelötet.

Hochwertig

Originelle Tiffany-Leuchten aus dem Zeitraum 1890-1910 findet man derzeit eigentlich nur in Museen und in Sammlungen der sehr, sehr Reichen. Bei Auktionen erreichen Leuchten mit beliebte Tiffany-Muster Beträge die hinaufgehen können bis zu 1 Million Dollar. Mehr als ein Jahrhundert her könnten übrigens auch nur die sehr Vermögenden sich eine Tiffany-Leuchte leisten. Im Durchschnitt musste dafür damals doch schon $ 500, - bezahlt werden.

Daher ist es fast unglaublich, dass die Preise für heutige Tiffany-Leuchten auf so ein bezahlbares Niveau liegen. Meist zu einem niedrigerem Preis als vor über 100 Jahre kann mann sich jetzt eine wunderschöne Leuchte erwerben, die immer noch mit der Hand angefertigt worden ist, auf gleicher Weise wie damals.

Wilkommen

Schauen Sie sich um in diesem Webshop, erfahren Sie die besondere Atmosphäre die diese Leuchten erzeugen, bewundern Sie die Handwerkkunst des Herstellers und erstaunen Sie sich über die Preise von Tiffanylampenhaus.